Controlling mit Kennzahlen

Controlling mit Kennzahlen

Für Geschäftsführer, Vorstände, Prokuristen und kaufmännische Leiter, sowie Führungskräfte aus den Branchen Handel, Produktion, Gesundheitswesen, Dienstleistung und Finanzwirtschaft

925 €

Zzgl. 19% MwSt.
  • Mit dem Seminar erhalten Sie eine Zertifizierung,
    die Sie bspw. bei der BaFin vorlegen können

  • Unternehmen mit der BWA steuern

  • Rentabilität und Ertragslage sicher steuern

  • Vermögens- und Finanzlage gezielt beurteilen

  • Liquidität und Cash Flow im Griff

Programm

  • 9.15 – 13.00 Uhr

    Unternehmen mit der BWA steuern


    • Unterscheidung von Bilanz-, GuV- und BWA-Kennzahlen
    • Plausibilitäts-Checkliste zur Monats-GuV und -BWA
    • Korrekte Erfassung von halbfertigen Aufträgen/Projekten und richtiger Ausweis in der BWA und Bilanz
    • Steuerung der BWA und GuV mit Schlüsselkennzahlen
    • Schlüsselkennzahlen sicher auswählen und relevante Informationen effektiv herausfiltern?

    Rentabilität und Ertragslage sicher steuern


    • Welche Top-Kennzahlen gibt es im Controlling und in der Bilanzanalyse?
    • Kennzahlen und Benchmarks zur Rentabilität und Ertragslage
    • Wie entwickeln sich Wertschöpfung, Deckungsbeitrag, EBITDA, EBIT und
      Umsatzrentabilität?

S+P Tool Box

Geschäftsplanungs- und Rating- Tool gemäß Bankenstandard

Chef-Report mit den wichtigsten Kennzahlen

Branchenvergleichs-Kennzahlen und Benchmarks zur Vermögenslage, Kapitalstruktur, Ertragskraft und Liquidität

– Controlling mit Kennzahlen –

  • 14.00 – 17.00 Uhr

    Vermögens- und Finanzlage gezielt beurteilen


    • Bilanzen und Jahresabschluss richtig lesen, Chancen und Risiken frühzeitig erkennen
    • Erkennen von Entwicklungstendenzen mit Branchen- und Zeitvergleichen
    • Worauf achten die Banken bei der Bilanzanalyse Ihres Unternehmens?
    • Wie kann ich das eigene Unternehmens-Rating ermitteln und
      aktiv steuern?
    • Rating als Basis eines Frühwarnsystems für Fehlentwicklungen

    Liquidität und Cash Flow im Griff


    • Cash Flow, Finanzen und Liquidität: der feine Unterschied in der Praxis!
    • Finanz- und Liquiditätslage des Unternehmens richtig einschätzen und zuverlässig planen
    • Ermittlung und Optimierung des Cash Flows aus Sicht des Unternehmens und aus Sicht der Bank
    • Ist die Liquidität des eigenen Unternehmens stark genug?
    • Zuverlässige Analyse der Liquidität mit Kennzahlen
    • Kennzahlen und Benchmarks zu Vorratsvermögen, Debitoren- und Kreditorenlaufzeiten

Seminar Projektleiter

Kontakt

Newsletter