– Deine Verkäufer zu Top-Performern machen –

Das Seminar „Deine Verkäufer zu Top-Performern machen“ richtet sich an Führungskräfte und Personalleiter im Vertrieb. In diesem Seminar lernst Du, wie Du Deine Verkäufer zu Top-Performern machst. Du erfährst, welche Skills und Strategien Deine Verkäufer benötigen, um erfolgreich zu sein. Darüber hinaus erhälst Du Tipps und Tricks, wie Du den Fortschritt Deiner Verkäufer messen und verbessern kannst. Dazu bekommst du Skills und aktuelle Themen, wie laterale Führung, Delegation durch OKRs, Feedbackstrategien und Selbstorganisiation vermittelt. Bring Deinen Vertrieb auf das nächste Level mit den Seminaren von S+P.

Deine Verkäufer zu Top-Performern machen

Seminar „Verkäufer zu Top-Performern machen“

  • Geschäftsführer, Prokuristen und Führungskräfte aus dem Vertrieb,
  • Mitarbeiter/innen Vertrieb und Key-Account-Management.
Online

765 €

Zzgl. 19% MwSt.
  • Gestern Kollege – heute Führungskraft

  • Agil Führen und erfolgreich Delegieren mit OKRs

  • Konstruktives Feedback gegen Low Performance

Buche dein Seminar
Deine Verkäufer zu Top-Performern machen
Programm zum Seminar: Deine Verkäufer zu Top-Performern machen

09.15 bis 17.00 Uhr         

Gestern Kollege – heute Führungskraft

  • Vom Kollegen zur Führungskraft: Zentrale Prinzipien der lateralen Führung
    • Souveräner Umgang mit Unsicherheiten und Leistungsdruck
    • Persönliche Einstellung: Sich abgrenzen ohne dabei abzuheben
    • Schlüsselqualifikation Selbstorganisation – Strukturierung der Prozesse bei sich und im Team
  • Entscheidungen situativ treffen und diese selbstbewusst vertreten

    Agil Führen und erfolgreich Delegieren mit OKRs

    • „Spielregeln“ und Kommunikationswege im Team klar definieren
    • Richtig delegieren – Verbindlichkeiten schaffen
    • Agile Zielvereinbarung mit OKR:
      • Objectives und Key Results für mehr Fokus im Unternehmen
      • Golden Circle: Why + How + What
      • Company OKRs + Team OKRs + Persönliche OKRs
    • Mitarbeitergespräche erfolgreich führen und Aufträge verbindlich formulieren

    Konstruktives Feedback gegen Low-Performance

    • Führen von leistungsschwachen Mitarbeitern und Teams
    • Teammotivation: die wirkungsvollsten Wege
      • Mit Power-Fragen Top-Leistungen herauskitzeln
      • Feedback – Eine besondere Herausforderung in der Führung
      • Kritik als Führungsinstrument: Das erfolgreiche Kritikgespräch
      • Führen von unten nach oben: Den Vorgesetzten auf Kurs halten

    Deine Verkäufer zu Top-Performern machen

    Wie können wir Führung in unseren Organisationen neu denken

    Wie können wir Führung in unseren Organisationen neu denken. Führung als soziale Praxis betrachtet Führung als eine Form der sozialen Interaktion, in der Führungskräfte und ihre Followers zusammenarbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen. In diesem Modell wird Führung als dynamischer Prozess verstanden, in dem sich die Beziehungen zwischen Führungskräften und ihren Followers ständig entwickeln und anpassen.

    In der Praxis bedeutet dies, dass Führungskräfte verstärkt darauf fokussiert sind, soziale Beziehungen in ihren Organisationen zu gestalten und zu stärken. Dies ist eine anspruchsvolle Aufgabe, da es in einer immer komplexeren und dynamischen Arbeitswelt immer schwieriger wird, stabile soziale Beziehungen aufzubauen und zu erhalten.

    Doch wie können wir Führung neu denken? Wir erklären es euch!

    1. Führung als soziale Praxis

    Ein wesentlicher Aspekt dieses Ansatzes ist die Anerkennung, dass Führungskräfte und ihre Followers gleichermaßen Verantwortung für die Gestaltung der Beziehung tragen. Folglich sind beide Seiten dafür verantwortlich, die Beziehung so zu gestalten, dass sie produktiv ist und den Bedürfnissen aller Beteiligten entspricht.

    In einer Organisation, in der Führung als soziale Praxis betrachtet wird, ist es wichtig, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernen, wie sie ihre eigenen Führungskompetenzen entwickeln und einsetzen können. Dies erfordert eine Kultur des Lernens und der Weiterentwicklung, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu ermutigt werden, ihre Fähigkeiten ständig weiterzuentwickeln.

    Organisationen, die Führung als soziale Praxis betrachten, legen Wert auf eine offene Kommunikation und ein gutes Feedback-Management. Dies fördert eine Kultur des Austauschs von Ideen und Informationen sowie den Dialog zwischen Führungskräften und ihren Followers. Feedback sollte sowohl positiv als auch konstruktiv sein und den Beteiligten helfen, ihre Arbeit zu verbessern.

    2. Die Bedeutung von Führung in Zeiten des Wandels

    Führung ist eine soziale Praxis, die sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. In den letzten Jahren ist jedoch ein verstärkter Fokus auf die soziale Seite der Führung zu beobachten. Dieser Trend spiegelt sich in der Zunahme von Forschung und Literatur zum Thema soziale Führung wider.

    Führung ist heute mehr denn je wichtig, da die Welt immer komplexer und dynamischer wird. Organisationen müssen sich ständig an neue Herausforderungen anpassen, um erfolgreich zu bleiben. Führungskräfte haben die Aufgabe, ihre Teams auf den Wandel vorzubereiten und sie bei der Umsetzung neuer Strategien zu unterstützen.

    3. Führungskräfte als Gestalter*innen sozialer Beziehungen

    Soziale Führung bezieht sich auf die Fähigkeit von Führungskräften, soziale Beziehungen zu gestalten. Dies umfasst die Gestaltung von Beziehungen zwischen den Mitarbeiter*innen, aber auch zwischen den Mitarbeiter*innen und der Organisation.

    Soziale Führungskräfte sind in der Lage, durch ihre Handlungen die soziale Struktur einer Organisation zu beeinflussen. Sie können so die Kultur einer Organisation mitgestalten und prägen. Die Gestaltung von sozialen Beziehungen ist eine Kernaufgabe von Führungskräften.

    Diese Aufgabe wird jedoch zunehmend erschwert, da die Arbeitswelt immer komplexer und dynamischer wird. Organisationen müssen sich ständig an neue Herausforderungen anpassen, um erfolgreich zu bleiben. Führungskräfte haben die Aufgabe, ihre Teams auf den Wandel vorzubereiten und sie bei der Umsetzung neuer Strategien zu unterstützen.

    4. Neue Perspektiven auf Führung

    Soziale Führung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, da es in einer immer komplexeren und dynamischen Arbeitswelt immer schwieriger wird, stabile soziale Beziehungen aufzubauen und zu erhalten. Soziale Führung ist jedoch eine notwendige Fähigkeit, um in der heutigen Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und die verschiedenen Facetten der sozialen Führung zu verstehen.


    So motivierst Du Deine Verkäufer erfolgreich: die besten Tipps und Strategien

    Die besten Verkäufer sind motiviert und angetrieben von einem starken Willen, Erfolg zu haben. Mit den richtigen Tipps und Strategien kannst auch Du Deine Verkäufer erfolgreich motivieren!

    1. Fange mit den Grundlagen an: Vermittele Deinen Verkäufern, warum sie etwas verkaufen. Wenn sie die Benefits kennen, können sie diese auch an die Kunden weitergeben.

    2. Schaffe eine positive Atmosphäre: Eine positive Stimmung schafft Vertrauen und ermutigt Deine Verkäufer, ihr Bestes zu geben. Achte also darauf, dass in Deinem Unternehmen eine positive Stimmung herrscht.

    3. Lege klare Ziele fest: Ohne klare Ziele wird es schwer sein, die Motivation Deiner Verkäufer aufrechtzuerhalten. Lege daher immer klare und realistische Ziele fest und bespreche diese mit Deinen Mitarbeitern.

    4. Setze auf Kommunikation: Kommunikation ist entscheidend, um die Motivation Deiner Verkäufer zu stärken. Informiere Dich regelmäßig über den Stand der Dinge und spreche offen über Erfolge und Misserfolge.

    5. Fordere und fördere Deine Verkäufer: fordere und fördere Deine Mitarbeiter, damit sie sich weiterentwickeln können. Dies stärkt nicht nur ihre Motivation, sondern bietet auch neue Herausforderungen und Anreize.

    6. Sei fair: Fairness ist entscheidend, um die Motivation Deiner Mitarbeiter hochzuhalten. Seie also stets fair in der Beurteilung von Leistungen und Entscheidungen.

    7. Belohne und Anerkenne gute Leistungen: Eine gute Leistung sollte immer belohnt werden, damit die Motivation der Verkäufer hoch bleibt. Anerkennung kann in Form von finanziellen oder materiellen Anreizen erfolgen, aber auch einfach nur durch Lob und Anerkennung.


    S+P Lounge: der Schlüssel zum Erfolg

    ❇️ Sofortige Weiterbildung

    Mit der S+P Lounge hast du sofort Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst mit deiner Weiterbildung beginnen.

    ❇️  E-Learning als Warm Up für den Seminartag

    Lerne effektiv mit S+P Lounge – das E-Learning Warm Up. Das im Seminarpreis includierte E-Learning ist eine großartige Möglichkeit, sich auf das gebuchte Seminar vorzubereiten.

    ❇️ Hochwertiges Lernmaterial

    Du erhältst Zugang zu einer Vielzahl an hochwertigen Lernmaterialien, die dich bei deiner Weiterbildung unterstützen.

    ❇️ Einfacher Zugang

    Du kannst dich einfach und schnell in die S+P Lounge einloggen und sofort mit dem Lernen beginnen.

    Seminar Projektleiter

    Kontakt

    Newsletter