Delegation: Wer muss was tun?

Delegation: Wer muss was tun? Delegation bedeutet die Übertragung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung (nicht aber Führungsverantwortung). Für eine erfolgreiche Delegation solltest du die folgenden 7 Fragen beantworten:

  • Was ist der Auftragsinhalt?
  • Wer ist der Geeignetste?
  • Wie sollte der Auftrag angegangen werden?
  • Wo sind notwendige Unterlagen für die Aufgabe?
  • Warum ist der Auftrag zu erledigen?
  • Bis wann ist der Auftrag zu erledigen?
  • Was ist danach zu erledigen?

 

Als Geschäftsführer warten häufig vielfältige Aufgabenbereiche auf dich. Nicht selten bist du zusätzlich zur Unternehmensführung auch in das Personalmanagement eingebunden. Seminare Geschäftsführung AddOn + Online Schulungen schult dich in den vielfältigen Aufgabenbereichen der Geschäftsführung. Buche dein Seminar bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. E01

 

Delegation: Wer muss was tun?

 

Dein Nutzen mit dem Seminar Delegation: Wer muss was tun?

Tag 1

  • „Überflieger‘‘ oder „Dead Wood‘‘ – Kompetenzfelder der Mitarbeiter sicher prüfen
  • Delegation: Wer muss was tun?
  • 6 Tipps für wirkungsvolle Feedbackgespräche
  • „Faule‘‘ Äpfel müssen aus dem Korb!

Tag 2

  • Deine Handlungsspielräume und Pflichten im Arbeitsrecht
  • Typische Fallen und Irrtümer im Arbeitsrecht
  • Variable Vergütung rechtssicher gestalten

 

Dein Vorsprung mit dem Seminar Delegation: Wer muss was tun?

Jeder Teilnehmer erhält Tools und Checklisten zu den Themen:

+ Checkliste: Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

+ Checkliste: Mitarbeitertypen sicher bestimmen und richtig motivieren

+ S+P Führungstool: Richtig Delegieren – teste deine Delegationsstärke!

+ S+P Muster: Ausgestaltung des Anstellungsvertrages

+ S+P Leitfaden: Low-Performer systematisch identifizieren

+S+P Checkliste: Verhaltensbedingte, Personenbedingte und Betriebsbedingte Kündigung

 

Programm – Tag 1 zum Seminar Delegation: Wer muss was tun?

„Überflieger‘‘ oder „Dead Wood‘‘ – Kompetenzfelder der Mitarbeiter sicher prüfen

  • Neue Aufgabe – unzureichende Leistung
  • Alter Hase zeigt Widerstand im Umgang mit neuen Aufgaben
  • Mitarbeiter macht wiederholt Fehler bei Routineaufgaben
  • Neuer Mitarbeiter macht laufend Fehler
  • Interner Bewerber droht mit Kündigung
  • Experte macht folgenschwere Fehler bei komplexen Aufgaben

+ S+P Check: Standortbestimmung Führung und passende Motivationsinstrumente

+ Fallstudien: Führungssituationen im Grenzbereich werden gemeinsam gelöst

 

Delegation: Wer muss was tun?

  • Wichtige Ziele werden nicht erreicht
  • Arbeitszeiten eingehalten – Aufgaben nicht erledigt
  • Kunden klagen über Mitarbeiter
  • Gute Projekterfüllung – Vernachlässigte Routine

Die Teilnehmer erhalten die S+P Tool Box:

+ Checkliste: Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

+ Checkliste: Mitarbeitertypen sicher bestimmen und richtig motivieren

+ S+P Führungstool: Richtig Delegieren – teste deine Delegationsstärke!

 

6 Tipps für wirkungsvolle Feedbackgespräche

  • Die Führungskraft erledigt ihr Pensum nicht
  • Mitarbeiter fragt bei Kleinigkeiten und trifft keine Entscheidungen
  • Aufgaben werden nicht fertig
  • Unpünktlichkeit und sinkende Leistungen
  • Alkoholisiert bei der Arbeit
  • Mangelnde Integration im Team

Die Teilnehmer erhalten die S+P Tool Box:

+ Fallstudien: Verhandlungsstrategien für schwierige Führungssituationen

„Faule‘‘ Äpfel müssen aus dem Korb!

  • Üble Nachrede und Eigenmächtigkeit
  • Häufiges Fehlen freitags und montags
  • Aufgaben werden schlecht ausgeführt
  • Mitarbeiter kommt häufig zu spät
  • Low Performer erkennen und Leistungsdefizite abstellen

Die Teilnehmer erhalten die S+P Tool Box:

+ Checkliste: Kritik- und Feedbackgespräch als Coach erfolgreich führen

+ S+P Leitfaden: Low Performer systematisch identifizieren

 

Programm – Tag 2 zum Seminar Delegation: Wer muss was tun?

Deine Handlungsspielräume und Pflichten im Arbeitsrecht – Delegation: Wer muss was tun?

  • Rechtssichere Arbeitsverträge unter Beachtung der neuesten Rechtsprechung
  • Senkung von Personalkosten – Spezielle Vertragsgestaltung
  • Sichere Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Aufhebungsvertrag
  • Verdacht einer vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit – Reaktionsmöglichkeiten
  • Kündigungsgrund: anhaltend schlechte Leistung – Aktuelle Rechtsprechung

 

Typische Fallen und Irrtümer im Arbeitsrecht vermeiden

  • Darf ich bei schlechter Leistung das Gehalt kürzen?
  • „Reisezeit ist Arbeitszeit!“ – Wann muss bezahlt werden?
  • „Sind Sie schwanger?“ – Unzulässige Fragen und ihre Folge
  • Keine Kündigung ohne Abmahnung? Welche Kündigungsgründe sind rechtlich durchsetzbar?
  • Sensibles Thema! Trennungsgespräche rechtlich und persönlich einwandfrei durchführen

 

Variable Vergütung rechtssicher gestalten

  • Bonuskürzungen im Krankheitsfall
  • Was ist bei der Dienstwagenregelung zu beachten?
  • Nicht jede Führungskraft ist auch leitender Angestellter
  • Ist die Gewährung von Zulagen mitbestimmungspflichtig?
  • Variable Vergütung: Freiwilligkeit, Widerruflichkeit & Anrechenbarkeit der Vergütung
  • Betriebsvereinbarung, rechtliche Rahmenbedingungen & Co.

Die Teilnehmer erhalten die S+P Tool Box:

+ S+P Leitfaden: Einführung von variablen Vergütungssystemen

+ S+P Checkliste: Ziele SMART – PURE– CLEAR formulieren

 

Die Teilnehmer haben neben der Schulung: Seminar Personal und Arbeitsrecht auch folgende Online Schulungen und E-Learnings gebucht:

Seminar Entscheidungskompetenzen

Seminar Interne Revision

Seminar Geschäftsführer Basis-Wissen

E-Learning

Delegation: Wer muss was tun?

Seminar Projektleiter

Kontakt

Newsletter