Neu als Vorgesetzter

Wie führe ich als Projektleiter richtig? Mit dem Seminar Neu als Vorgesetzter erlernst du effektive Führungstechniken und Skills, um schwierige Situationen im Führungsalltag zu meistern.

Neu als Vorgesetzter

Neu als Vorgesetzter

Für Team-, Gruppen- und Projektleiter und neue bestellte Führungskräfte,
sowie
Verantwortliche, die Teams, Kollegen und Mitarbeiter führen.

Online

1530 €

Zzgl. 19% MwSt.

  • Mit dem Seminar erhälst Du ein Zertifikat,
    das Du bspw. bei der BaFin vorlegen kannst

  • Tag 1: Gestern Kollege – heute Führungskraft, Agil Führen und
    Delegieren mit OKRs

  • Tag 2: Leadership-Kompetenzen für schwierige Führungssituationen,
    Konflikte lösen macht Spaß

Programm

  • Tag 1: 9.15 – 17.00 Uhr

    Gestern Kollege – heute Führungskraft


    Vom Kollegen zur Führungskraft: Zentrale Prinzipien der lateralen Führung

    • Souveräner Umgang mit Unsicherheiten und Leistungsdruck
    • Persönliche Einstellung: Sich abgrenzen ohne dabei abzuheben
    • Schlüsselqualifikation Selbstorganisation – Strukturierung der Prozesse bei sich und im Team

    Entscheidungen situativ treffen und diese selbstbewusst vertreten


    Agil Führen und erfolgreich Delegieren mit OKRs


    „Spielregeln“ und Kommunikationswege im Team klar definieren


    Richtig delegieren – Verbindlichkeiten schaffen


    Agile Zielvereinbarung mit OKR:

    • Objectives und Key Results für mehr Fokus im Unternehmen
    • Golden Circle: Why + How + What
    • Company OKRs + Team OKRs + Persönliche OKRs

    Mitarbeitergespräche erfolgreich führen und Aufträge
    verbindlich formulieren


    Konstruktives Feedback gegen Low-Performance


    Führen von leistungsschwachen Mitarbeitern und Teams


    Teammotivation: die wirkungsvollsten Wege

    • Mit Power-Fragen Top-Leistungen herauskitzeln
    • Feedback – Eine besondere Herausforderung in der Führung
    • Kritik als Führungsinstrument: Das erfolgreiche Kritikgespräch
    • Führen von unten nach oben: Den Vorgesetzten auf Kurs halten

S+P Tool Box

+ S+P-Test: Eigene Kommunikations-Stärken einschätzen
+ Teamentwicklung: In welcher
Phase befindet sich mein Team?
+ Standortbestimmung
Führungsstärke und passende Motivationsinstrumente

– Neu als Vorgesetzter –

  • Tag 2: 9.15 – 17.00 Uhr

    Leadership-Kompetenzen für schwierige Führungssituationen


    Was tun wenn „Spielregeln“ gebrochen werden


    Sandwich-Position : Bindeglied zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern

    • Führen von schwierigen Mitarbeitern und Kollegen
    • Leistungsabfall bei Mitarbeitern im Team
    • Spannungen mit Vorgesetzten und Teammitgliedern frühzeitig erkennen und bewältigen

    Konfliktlösung – Verhandeln in Stress-Situationen


    • Welche Rolle spiele ich selbst bei der Entstehung von Konflikten?
      Persönlichkeitstypen und Kommunikationsmuster

    • Effektives Lösen und Vermeiden von Konflikten
    • Stressfreies Verhandeln: richtige Vorbereitung und zielführende Durchführung von Verhandlungen
    • So schützen Sie sich vor unfairen Taktiken in Verhandlungsgesprächen
    • Wie begleitet man Konflikte in agilen Teams? Konfliktlösung als Führungsaufgabe

    Konflikte lösen macht Spaß


    Konfliktlösung durch Beseitigung von „Grauzonen“ bei Verantwortlichkeiten und Ressourcen


    Perspektivenwechsel – Verschiedene Sichtweisen
    berücksichtigen und Missverständnisse aus der Welt schaffen

    • 5 Strategien zur effizienten und erfolgreichen Konfliktlösung
    • Konfliktlösungen vereinbaren und nachhalten
    • Hilfe! Ich stecke selbst in einem Konflikt
Neu als Vorgesetzter
Neu als Vorgesetzter

Was versteht man unter Schlüssel-Phasen in der Projektteam-Entwicklung?

Führen ohne disziplinarische Macht erfordert moderne Führungsinstrumente. Agile Techniken, wie Planning Poker, Kill the stupid rule oder Tactical Meetings machen deinen Führungsalltag leichter.

Das Tactical-Meeting ist ein wöchentliches Meeting-Format und dient der operativen Abstimmung im Team. Im Tactical-Meeting können alle Mitglieder Informationen austauschen, Updates geben oder Aktivitäten von anderen Rollen anfordern.

Kill the stupid rule hilft dir mithilfe von Inputs und Feedbacks deiner Mitarbeiter Barrieren und Hindernisse in Form von Regeln zu identifizieren und wenn möglich diese zu eliminieren. Du lernst, offen und ehrlich Feedback zu geben, Bewährtes zu hinterfragen und zu verbessern.

Mit Productivity Hacks schaffst du dir mehr Freiräume für wichtige Aufgaben. Nr. 1 der Productivity Hacks ist # Stop Multitasking.

Das erste, was du tun solltest, ist das Multitasking zu beenden. Dies ist eine der seit langem etablierten Gewohnheiten vielbeschäftigter Menschen, die verzweifelt versuchen, Zeit zu sparen, indem sie mehr als eine Sache gleichzeitig erledigen oder zwischen Aufgaben wechseln.

Leider ist Multitasking die falsche Effizienz. Sie kostet am Ende mehr Zeit. Und um die Sache noch schlimmer zu machen, zeigen Studien, dass Multitasking eine Vielzahl von negativen Auswirkungen auf die eigene Performance hat.

Was sind die Aufgaben eines Moderators?

Der Moderator ist der Leiter einer Arbeits- oder Gesprächsrunde. Während die Inhalte von der Gruppe eingebracht werden, ist der Moderator für die Struktur der Sitzung verantwortlich. Dementsprechend ist er für folgende Aufgaben zuständig:

  • Klärung des Auftrags und der Ziele der Moderation
  • Erstellung der Dramaturgie
  • Organisatorische Vorbereitung der Sitzung
  • Einführung in die Thematik
  • Setzen der Moderationsinhalte

Die Aufgaben, werden auch in dem Seminar ProjektmanagementErfolgreiche Moderation genauer behandelt. Die Teilnehmer erlernen folgende fachlichen Skills:

  • Praxisorientierte Kommunikations- und Gesprächstechniken
  • Meetings leiten: Bewährte Methoden in der Praxis
  • Widerstände und Konflikte souverän meistern

Neu als Vorgesetzter

Als neuer Vorgesetzter in einem Unternehmen ist es wichtig, die Arbeitsweise der Mitarbeiter kennen zu lernen. Dazu gehört auch das Projektmanagement.

Viele Unternehmen setzen heutzutage auf die agilen Methoden des Projektmanagements. Doch was ist Agilität und wie kann sie im Projektmanagement eingesetzt werden? Agilität ist ein Prinzip, das besagt, dass sich ein Projektteams an die sich ständig ändernden Anforderungen anpassen können. Dies bedeutet, dass das Team jederzeit bereit ist, auf neue Herausforderungen zu reagieren.

Die agilen Methoden des Projektmanagements basieren auf diesem Prinzip. Eine der bekanntesten agilen Methoden ist Scrum. Scrum ist ein Framework, das für die Durchführung von Projekten entwickelt wurde. Es hilft Teams, ihre Arbeit effizienter zu gestalten und besser auf neue Herausforderungen zu reagieren. Ein weiterer Vorteil von Scrum ist, dass es die Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb eines Teams verbessert. Durch die regelmäßigen Meetings wird sichergestellt, dass alle Teammitglieder auf dem gleichen Stand sind und jeder weiß, was er tun muss. Wenn Sie als neuer Vorgesetzter in einem Unternehmen agiles Projektmanagement implementieren möchten, sollten Sie sich zunächst mit den Grundlagen vertraut machen. Informieren Sie sich über die verschiedenen agilen Methoden und entscheiden Sie, welche am besten zu Ihrem Team und Ihrer Arbeitsweise passt. Dann können Sie mit der Einführung der agilen Methoden in Ihrem Unternehmen beginnen.

Seminar Projektleiter

Kontakt

Newsletter