Interne Revision

Interne Revision

Für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte, sowie Leiter
und Mitarbeiter der Internen Revision

925 €

Zzgl. 19% MwSt.
  • Mit dem Seminar erhalten Sie eine Zertifizierung,
    die Sie bspw. bei der BaFin vorlegen können

  • Erfolgsfaktoren einer modernen internen Revision

  • Revisionshandbuch und risikoorientierte Prüfungsplanung

  • Interne Revision als Co-Pilot der Geschäftsführung
    – aktuelle Prüfungsthemen

Programm

  • 9.15 – 13.00 Uhr

    Erfolgsfaktoren einer modernen internen Revision


    • Das Three Lines of Defense – Modell: Interne Revision als wichtiger Bestandteil des internen Kontrollsystems
    • Risikomanagement, Compliance und Interne Revision als unverzichtbare Beauftragte der Geschäftsführung
    • Organisatorische Unabhängigkeit der Internen Revision
    • Interne Revision sicher einrichten: Neue Revisionsstandards DIIR Nr. 3 und IDW PS 983 in der Praxis
    • Haftungssichere Entlastung der Geschäftsführung: Welche Rolle spielt dabei die Interne Revision?

    Revisionshandbuch und risikoorientierte Prüfungsplanung

    • Aufbau einer Prüfungslandkarte: Risk Assessment, Risikobewertung und Prüfungsplanung
    • Risikoorientierte Prüfungstechniken: Projektbegleitende Prüfung, Funktions- und Systemprüfungen
    • Bewertung von Prüfungsfeststellungen und empfängerorientierte Darstellung im Prüfungsbericht
    • Mehr Akzeptanz schaffen: Überzeugende Kommunikation der Prüfungsergebnisse
    • Erledigungsverfahren effizient einrichten: Maßnahmenverfolgung und Follow up-Prozesse in der Praxis

S+P Tool Box

+ S+P Check: Entlastung der Geschäftsführung –
Ordnungsmäßigkeits-Prüfung

+ S+P Check: Anforderungen an die betrieblichen Organisationsregeln

+ S+P Muster-Handbuch Interne Revision (Umfang ca. 40 Seiten)

  • 14.00 – 17.00 Uhr

    Interne Revision als Co-Pilot der Geschäftsführung – aktuelle Prüfungsthemen


    • Compliance-Systeme prüfungssicher implementieren
    • Tax-Compliance: neue Haftungsrisiken für Geschäftsführer
    • Mindestanforderungen an ein Risikomanagement-System sicher erfüllen
    • CEO-Fraud – Schutz vor Betrug und Wirtschaftskriminalität
    • Prüfungssichere Umsetzung der EU-DSGVO

Methoden für die Interne Revision

Agile Auditing – Methoden stellen eine Weiterentwicklung der klassischen Methoden dar. In der Praxis kommen folgende Agile Auditing – Methoden zum Einsatz:

Agiles Auditing

  • Die traditionelle Prüfungsmethodik ist durch etablierte Rollen in einem hierarchischen System charakterisiert. Der Prüfungsleiter legt dabei den Fokus auf die Kontrolle des Auditprozess.
  • Bei der agilen Auditmethodik sind die Mitarbeiter des Prüfungsteams nicht auf die Entscheidungen des Prüfungsleiters angewiesen, sondern treffen eigene Entscheidungen. So entsteht ein flexibleres System.
  • Bei der Anwendung von Agile Auditing liegt der Fokus auf Transparenz. Es kommen Tools wie das Scrum-Board zum Einsatz.

Agile Revisionsplanung

Auch die Revisionsplanung unterscheidet sich von der klassischen Vorgehensweise. Im traditionellen Auditing wird ein detaillierter Jahresplan erstellt, der sich an den vorhandenen Ressourcen orientiert. Bei der agilen Revisionsplanung wird mit einem kürzeren zeitlichen Abstand zur tatsächlichen Prüfung geplant. Die vorhandenen Ressourcen werden dann unterjährig verteilt und können an Veränderungen rasch angepasst werden.

Agile Ergebniskommunikation

Das traditionelle Berichtswesen zeichnet sich durch eine präzise Ergebniskommunikation am Prüfungsende aus. Meist werden die Berichte durch mehrere interne Qualitätssicherungsstufen validiert.

Bei einem agilen Auditing liegt der Fokus nicht auf der Perfektion der Ergebniskommunikation, sondern auf der zeitnahen Adressierung relevanter Erkenntnisse. Dies erfolgt durch eine direkte Sachverhaltsabstimmung mit den Adressaten des Prüfungsberichts.

Es findet eine regelmäßige Ergebniskommunikation über den gesamten Audit-Prozess hinweg statt. Das Erledigungsverfahren kann parallel zur Prüfung beginnen.

Seminar Projektleiter

Kontakt

Newsletter